GARTEN.KULTUR

LESE-SHOW mit RAINER NIKOWITZ

Samstag, 16. Juni 2018 / 20 - 00 Uhr Einlass: 19:00 Uhr
GLASHAUS

DAS BUCH Suchanek ist zurück! Nach „Volksfest“ und „Nachtmahl“, die beide Platz 1 in der österreichischen Bestsellerliste erreichten, lässt Rainer Nikowitz seinen hochgradig unwilligen Ermittler in den nächsten schrägen Fall stolpern. In „Altenteil“ wird Suchanek sein Drogenproblem zum Verhängnis, der Richter brummt ihm einen Monat Sozialdienst im Altersheim auf. Nachmittagsbingo, Schnabeltasse, Erwachsenenwindel. Und dazu der endlos graue Wiener Winter. Und natürlich sterben die Leute ohnehin schon wie die Fliegen. Nur geht das offenbar jemandem nicht schnell genug. Irgendeinem Angehörigen mit Erbwunsch? Dem Pfleger mit dem ebenso illegalen wie unappetitlichen Nebenerwerb? Oder einem von den Alten selbst? Da gibt es ja auch solche und solche. Mit einem seiner Schutzbefohlenen verbindet den Suchanek bald so etwas wie eine Freundschaft. Der Mann bekommt nie Besuch, hasst alte Menschen und wird doch zur treibenden Kraft hinter Suchaneks Ermittlertätigkeit … Ein extraschwarzer Wienkrimi mit extratrockenem Humor!

DER AUTOR Rainer Nikowitz, geboren 1964, ist bekannt als Politsatiriker des Nachrichtenmagazins „Profil“. Acht Mal „Kolumnist des Jahres“, seit vielen Jahren Bühnenauftritte mit Florian Scheuba mit dem Lesekabarett „Land in Sicht“. Autor von bisher acht Büchern, vor allem der Kriminalromane „Volksfest“ (2012), „Nachtmahl“ (2014) – und nun eben „Altenteil“.

DIE LESUNG Sicher keine „normale“ Lesung. Die lustigsten, spannendsten, grauslichsten Szenen aus „Altenteil“, ja. Immer wieder einmal auch eine „Profil“-Satire, wenn’s gerade passt. Aber es gibt auch zwischendurch immer wahnsinnig viel zu erzählen. Anekdoten, Seitenhiebe, Anmerkungen zur Weltlage. „Altenteil“ ist Literatur – und Kabarett!

PRESSE „Nikowitz garniert die Moritaten mit tierschwarzem Humor. Ein Wechselbad von Lachen und Schaudern.“ (Der Standard)

nikowitz.at

EINTRITT VVK € 10,- / AK € 12,-

TICKETRESERVIERUNG

Supported by